Suche
  • Nicol Bauer

auch das ist Hebammenarbeit


gestern am 27.11.2019 war in Speyer wieder die Trauerfeier zur Beisetzung von zu früh geborenen und gestorbenen Kindern. Es war ein sehr emotionaler Tag und der Schmerz in den Herzen der Anwesenden war allgegenwärtig. Genauso gegenwärtig wie die Kinder um die wir gestern getrauert haben.

Es war schön zu sehen, dass auch ihr kurzes Leben gewürdigt wird.

Das jede Seele ihren Platz hat.

Sie hat einen Einfluss auf das Leben der Eltern, Geschwisterkinder, Familie und Freunde und möchte gesehen werden.

Wenn ihr einmal ein Kind gehen lassen musstet (egal aus welchem Grund) dann sollt ihr wissen, dass eure Trauer berechtigt ist und Raum braucht. Und dass ihr auch in dieser Situation Anrecht habt auf Hebammenbetreuung (ab positivem Schwangerschaftstest) und euch bei Fragen gerne an mich wenden könnt.



Es ist schade, dass dieses Thema immernoch so ein Tabuthema in unserer Gesellschaft ist.

Denn es gibt viele Möglichkeiten.

Eltern dürfen ihr Kind natürlich sehen, es berühren, es waschen, fotografieren, für einige Zeit nach Hause nehmen,.

Es gibt extra Sternchen Fotografen die diese besonderen Momente, für euch festhalten können und deren Arbeit kostenlos ist.

Handelt in diesem Momenten nach eurem Gefühl und wenn ihr möchtet, lasst euch beraten. (Es gibt Seelsorger, Trauerbegleiter, Hebammen, Familie und Freunde die für euch da sein möchten)


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen